Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino
MONATSRÜCKBLICK

TSCHÜSS JULI – HALLO AUGUST

Was war das für ein trauriger Monat! Das Unwetter hatte in vielen Teilen Deutschlands schreckliche Schäden angerichtet. Viele Menschen mussten sterben, werden noch vermisst oder haben alles verloren.

Durch unsere Stadt fließt die HÖNNE und die ist an den Tagen des Unwetters zu einem reißenden Fluss geworden. Ich gehe mit unserer Betty täglich an diesem – sonst kleinen Flüsschen – spazieren und war an einem Tag erstaunt über das viele Wasser. Zu dem Zeitpunkt war bei uns von Unwetter noch nichts zu sehen, aber das viele Wasser kam offensichtlich schon aus anderen Regionen bei uns an. Einen Tag später war der Spazierweg gesperrt, weil die Hönne über die Ufer getreten war.

Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino

Zwei Tage nach dem Unwetter war der Weg wieder freigegeben und ich war ehrlich gesagt geschockt. In der Mitte des Flusses befindet sich an einer Stelle eine kleine ‘Insel’. Sie war voll mit wuchernden Pflanzen, die Unterschlupf für viele Vogelarten, darunter auch sehr seltene, boten. Auf dieser Insel befanden sich viele Entennester, viele Nester kleiner Vögel, wie z.B. des Eisvogels … es war ein richtiges Vogelparadies und es machte mir große Freude jeden Tag an diesem wunderschönen Plätzchen vorbeizugehen und das Fleckchen Natur zu genießen.

Nach dem Unwetter ist dort jetzt erschreckende Stille. Sämtliche Pflanzen sind von der Insel weggespült. Es sind nur noch die Steine zu sehen. Keine Enten, keine Nester, keine anderen Vögel … nichts. Und das ist so traurig. Oben auf dem Foto seht ihr die überschwemmte Insel während meines Spaziergangs vor dem Unwetter. Unten könnt ihr die Insel sehen, als sie noch in voller Schönheit war und darunter seht ihr, wie traurig sie heute aussieht.

Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino
Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino

Das Vogelparadies, das hier einmal war, ist ausgelöscht … es wurde einfach weggeschwemmt.

Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino

Auf den folgenden Bildern könnt Ihr sehen, bis wohin das Wasser ging. Alles, was unter Wasser stand ist braun und nicht mehr grün. Die Felder waren überschwemmt, hier liegen die Pflanzen jetzt auf dem Boden.

Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino
Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino
Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino
Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino
Unwetter, Hochwasser, Überschwemmungen, Starkregen, Klimakrise, benbino

Als ich heute mit Betty wieder an der Hönne spazieren ging, sah ich zwei Entenfamilien und hörte wieder Vogelgezwitscher. Ich hoffe, dass die Natur sich hier ganz schnell wieder regeneriert.

Allen Menschen, die vom Unwetter in irgendeiner Weise betroffen sind, wünsche ich viel Kraft, das alles durchzustehen. Es ist einfach furchtbar!

Wenn Ihr, liebe Leser*Innen für die Flutopfer in Deutschland spenden möchtet, dann könnt Ihr das u.a. HIER gerne tun.

Das war ein etwas anderer Monatsrückblick als sonst hier. Ich wünsche Euch trotz all der vielen schrecklichen Klimakatastrophen auf der Welt einen guten Start ins Wochenende, passt gut auf Euch auf und startet morgen gut in den August!

Mach jut, woll, Eure Ute

You Might Also Like...

8 Comments

  • Reply
    Barbara
    31. Juli 2021 at 15:41

    Liebe Ute, wie furchtbar das alles ist. Wir sind auch zum Glück von den Wassermassen verschont geblieben. Diese Naturgewalten sind sehr beängstigend.

    Alles Liebe und hab ein schönes Wochenende,
    Barbara

    • Reply
      benbino
      31. Juli 2021 at 16:55

      Liebe Barbara,
      da kann ich dir nur zustimmen. Ich finde das auch alles sehr Furcht einflößend, vor allem, weil es immer mehr auf der Welt wird. Hier Feuer, da enorme Unwetter, da Regenmassen, da Hagelkörner, so groß wie Golfbälle, da Wirbelstürme … wo soll das alles noch hinführen?!

      Hab auch ein schönes Wochenende!
      LG
      Ute

  • Reply
    Eva
    31. Juli 2021 at 14:13

    Hallo Ute,
    ich liebe Eisvögel! Sie sind wunderschön. Ich hoffe mit dir das die Vögel bald alle wieder zurückkommen.

    Grüssli
    Eva

    • Reply
      benbino
      31. Juli 2021 at 16:54

      Liebe Eva,
      ja, die Eisvögel sind wunderschön und sie tauchen kopfüber ins Wasser. Es macht Spaß ihnen dabei zuzusehen. Ich hoffe auch, dass sich die Natur bald wieder vollkommen regeneriert hat.

      Liebe Grüße
      Ute

  • Reply
    Rike
    31. Juli 2021 at 8:39

    Liebe Ute,
    es ist so schrecklich. Man denkt immer wenn man die Nachrichten hört das ist so weit weg. Und jetzt ist es direkt vor unserer Haustür.
    Die Brände überall auf der Welt, die Überschwemmungen, die Stürme …

    Schlimm!

    Traurige Grüße,
    Rike

    • Reply
      benbino
      31. Juli 2021 at 10:17

      Liebe Rike,
      genau das habe ich bisher auch immer gedacht: alles so weit weg! Es ist so schlimm im Moment. Und das allerschlimmste finde ich, dass es tatsächlich immer noch Menschen gibt, die die Klimakrise leugnen oder für nicht so wichtig halten.

      LG
      Ute

  • Reply
    Carla
    31. Juli 2021 at 8:03

    Guten Morgen liebe Ute!
    Wir hatten etwas Wasser in unserer Garage, aber nix schlimmes. Ja, es ist sehr beängstigend, wie sich das entwickelt.

    LG Carla

    • Reply
      benbino
      31. Juli 2021 at 10:16

      Liebe Carla,
      ja, das finde ich auch. Vielen Dank für Deinen Kommentar.

      LG
      Ute

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.